• Logo_100
  • Kontaktiere uns
    info@dmgmedical.eu

  • Mein profil
  • ist leer
    0.00,- €
Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung der Verhaltensmuster und einer leichten Dysfunktion des Gehirns

Hilft
 

  • bei der Behandlung autistischer Erkrankungen 
  • bei der Verbesserung des Verhaltens von Kindern mit leichter Dysfunktion des Gehirns 
  • den Cholesterinspiegel zu verringern, verhindert eine Fettablagerung in der Leber 
  • schützt Herz und Blutgefäße
  • zur Vorbeugung von Arteriosklerose
  • die belastende Wirkung von Asthma zu verringern 
  • bei der Behandlung von Epilepsie und mitochondralen Erkrankungen
  • beim Dämpfen von Stressreaktionen
  • beim Ausscheiden von Schadstoffen aus dem Körper
  • gegen das Altern, verlängert die Lebensdauer der Zellen
  • bei der Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit
  • bei Infektions-, Autoimmun- und Allergieerkrankungen 


Beschreibung
DMG ist ein vor relativ kurzer Zeit entdeckter, süß schmeckender Stoff. Es ist ein natürlicher, einfacher Baustoff ohne bekannte Nebenwirkungen. Er gehört zur Gruppe der Vitamine B und wird als Vitamine B15 bezeichnet. Zur Zeit werden zu seiner Erforschung zahlreiche Untersuchungen vorgenommen und er wird immer populärer. Das steigende Interesse an diesem Stoff verdanken wir zwei russischen Forschern (M. G. Blumen und T. L. Beljakow), die eine Forschungsarbeit veröffentlichten, die die Verbesserung bei den Sprachfähigkeiten von 12 aus einer Gruppe von 15 mental geschädigten Kindern dokumentierte, die zuvor nicht in der Lage waren, sich durch Sprache zu verständigen. Den Kindern wurde ein Stoff verabreicht, der unter verschiedenen Namen bekannt ist, wie Natriumpangamat oder Pangamsäure oder Vitamin B15. Bei den Kindern vergrößerte sich nicht nur ihr Wortschatz, sondern sie begannen auch, einfache Sätze zu sprechen. Ebenso verbesserte sich ihr mentaler Zustand als Ganzes – sie vermochten sich besser zu konzentrieren, zeigten ein größeres Interesse an Spielzeug und Spielen. Die nachfolgenden Untersuchungen zeigten, dass der Hauptfaktor, der hinter dem Erfolg von Natriumpangamat steht, DMG ist. Kurz nach der Veröffentlichung der Ergebnisse besuchte der Psychiater Allan Cott Moskau und brachte von dort eine kleine Menge Pangamsäure mit nach Hause (in die USA), die er in seiner Praxis vielen Kindern verabreichte, von denen einige Autisten waren. Zahlreiche von Cotts kleinen Patienten reagierten ebenso wie die russischen Kinder. Eine der Mütter schrieb: "Das ist die wundervollste Sache, die ich je erlebt habe. Es (das Kind) wiederholt Worte und antwortet auf Fragen…".
Die Wirkung des Stoffes ist bei den Kindern zumeist nach einer Woche erkennbar. Bei einigen Kindern treten nach 24 Stunden dramatische Veränderungen ein. Die auffälligste positive Änderung nach dem Einsatz von DMG ist meist die Verbesserung der Sprache. Überaus häufig bemerken die Eltern auch eine Verbesserung im Verhalten.
Weitere Ergebnisse der Anwendung von DMG gab es im Forschungszentrum für Problemkinder in Südkorea. DMG erprobte man dort an 39 autistischen Kindern im Alter von 3 - 7 Jahren über 3 Monate mit folgenden Ergebnissen:
positiver Einfluss bei 31 Kindern (80 %) – d.h. Verbesserung bei Sprache, Essen, Verhalten…
8 Kinder hatten während der ersten zwei Wochen Schlafprobleme
6 Kinder waren im Lauf der ersten beiden Wochen des Experiments aktiver.
Der Wirkstoff DMG beeinflusst nicht nur die Psyche und dies nicht nur bei Kindern. Seine positiven Wirkungen auch auf die Immunität sind allgemein bekannt. Beim Verabreichen des Stoffs an Laborkaninchen verbesserte sich die Reaktion der Tiere auf eine Infektion um 300 – 1000 %. Der Stoff wirkt ebenfalls lipotrop, er senkt das Cholesterin im Blut und verhindert eine Fettablagerung in der Leber. Er hilft beim Ausscheiden von Schadstoffen aus dem Körper und verlängert die Lebensdauer der Zellen. Man verwendet ihn zur Vorbeugung von Arteriosklerose, als Schutzmittel bei verschmutzter Umwelt, gegen das Altern des Körpers, als Hilfsmittel bei Leberzirrhose und bei Herzkrankheiten. Er verringert die belastenden Wirkungen von Asthma. Bei Sportlern stärkt er die Widerstandsfähigkeit des Organismus. Man kann DMG zum Dämpfen der Wirkungen von Stressreaktionen, zum Schutz gegen mit Hypoxie (Sauerstoffmangel) verbundenen Störungen von Herz und Blutgefäßen, zur deutlichen Verlangsamung der Sklerotisierungsprozesse im Organismus, bei Leberkrankheiten sowie zum Schutz der Leber verwenden.


Zusammensetzung

Menge in einer Dosis (7,5 ml) % der empfohlenen Tagesdosis bei
Kindern 4-11 Jahre
% der Tagesdosis für Personen ab 12 Jahre
Vitamin B6 (als Pyridoxal-5-Phosphate) 30 mg 3,286 % 1,500 %
Folsäure 400 µg 200 % 100 %
Vitamin B12 (als Cyanocobalamin) 10 µg 333 % 167 %
Magnesium (als Magnesium Malate) 30 mg 15 % 8 %
Zink (als Zinc Citrate) 1,5 mg 19 % 10 %
N,N-Dimethylglycine HCl (DMG) 200 mg * *
Betaine HCl 25 mg * *

* Es ist kein empfohlener Tageswert festgelegt


Empfohlene Dosierung 
Kinder 2- 4 Jahre: ½ Esslöffel (etwa 7,5 ml) täglich
4 - 11 Jahre: ½ Esslöffel zweimal täglich
über 11 Jahre: ½ Esslöffel 3 bis 4 mal täglich oder nach ärztlicher Anweisung.
Vor dem Einnehmen gut schütteln. Das Produkt kann auch mit einer kleinen Menge Wasser oder Juice gemischt werden.


Verpackung
BEHAVIOR BALANCE-DMG™ LIQUID, 335 ml
 

Hinweise:
Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. An einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren. 
WARNUNG: Wenn Sie schwanger sind oder stillen, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, bevor Sie das Präparat verwenden.
Dieses Produkt ist nicht zur Diagnostizierung, Heilbehandlung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

(Wir behalten uns das Recht vor, diese Beschreibungen und Spezifikationen ohne vorhergehenden Hinweis zu ändern.)
 

(wir behalten uns das Recht vor, diese Beschreibungen und Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung zu ändern)